Zivilisationskrankheiten

50-70% der modernen Zivilisationskrankheiten sind auf falsche Ernährung und Mangel an Vitalstoffen zurück zu führen.

Das wissen zwar die meisten, ändern ihre Ernährungsgewohnheiten aber trotzdem nicht. Vitalstoffe sind als Bausteine an über 100,000 komplexen Stoffwechselvorgängen beteiligt, darum bringt deren Mangel den Stoffwechsel durcheinander und am Schluss fehlt den Zellen und dem ganzen Körper die Energie. Unspezifische Symptome wie Müdigkeit, häufige Infekte, Konzentrationsstörungen, Nervosität, Leistungseinbussen oder depressive Verstimmungen sind die Folge.

 

Vitalstoffmangel

Langfristig spielt der Vitalstoffmangel eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Schlaganfall, Osteoporose, Rheuma, Depressionen und Burnout, Alzheimer-Demenz, Krebs und auch beim Alterungsprozess.

 

Vitalstoffe und Ernährung

Vitalstoffe können ihre volle Wirkung aber nur entfalten, wenn man sich zusätzlich gesund ernährt. Einfach nur Nahrungsergänzungen zu schlucken und mit Fastfood weiter zu fahren, führt nicht zum Ziel. Ausgewogene Ernährung ist aber nicht langweilig, sondern sehr schmackhaft und genussvoll, man muss nur wissen wie.

Lernen Sie mehr über die Möglichkeiten von Vorbeugung und Behandlung diverser Krankheiten. Weil Vitalstoffmedizin ein komplexes Fachgebiet ist, brauchen Sie für die richtigen Entscheidungen einen Fachmann.

Chronische Müdigkeit Unzählige Menschen fühlen sich abnormal müde und würden am liebsten schon am Nachmittag ins Bett steigen. Wer sich mit diesem Symptom beim Arzt meldet, wird trotz gründlicher Unte...
Sie werden massenhaft verschrieben, man nimmt sie oft dauerhaft, sie galten lange als völlig harmlos, doch dieser Ruf kommt jetzt ins Wanken: die Rede ist von Magensäure- oder Protonenpumpenblockern, ...
Der Darm spielt eine wichtige Rolle im Immunsystem, ist eng mit dem Gehirn verbunden, beherbergt mit dem Mikrobiom eine Vielzahl kleiner Helfer und kann unsere Stimmung beeinflussen. Bei so vielen Auf...
Kribbelnde Beine? Was tun bei Restless Legs Syndrom Das Restless Legs Syndrom, abgekürzt RLS, ist eine häufige neurologische Erkrankung. Betroffene leiden unter unruhigen Beinen, seltener auch Armen, ...
Abnehmen – aber wie? Übergewicht als weltweites Problem Weltweit sind geschätzte 2 Milliarden Menschen übergewichtig. Das ist rund ein Viertel der Weltbevölkerung. In der Schweiz waren es 2012 über 40...