Vitalstoffmedizin Blog

Neues aus der Welt der Vitalstoffe und Beobachtungen aus meiner Praxis

Apthen im Mund - Die schmerzhaften Blasen

Apthen im Mund - Die schmerzhaften Blasen

Aphten die schmerzhaften Bläschen im Mund / Rachen

Aphten sind nicht das gleiche wie Fieberbläschen. Die Ursache ist unbekannt, am ehesten werden sie aber auch durch ein Herpes simplex Virus verursacht. Sie sind schmerzhaft und befallen die Mundschleimhaut und die Zunge. Nebst einer kleinen Vertiefung finden sich immer auch gelbliche Beläge.

Wieso kriegt man Aphten

Wahrscheinlich besteht ein Zusammenhang mit einem Mangel an Vitamin B12, Eisen und Folsäure. Apthen erscheinen bei gewissen Personen auch wegen einer Allergie gegen Zitrusfrüchte, Nüsse etc. In diesen Fällen erscheint die Apthe normalerweise innert der nächsten 24 Stunden im Rachenraum.

Wie wird man die Apthen los

Aphten verschwinden wie die Fieberbläschen nach ca. 7-10 Tagen von selbst, man hätte sie aber gerne früher los. Es gibt diverse Applikationen/Medikamente welche die Symptome mildern und kurzzeitig die Schmerzen etwas lindern. Der Krankheitsverlauf wird jedoch kaum beschleunigt.

Die Abheilung von Apthen beschleunigen

Bei Aphten ist eine Behandlung mit Artemisia Creme in Kombination mit Artemisiapulver (Artemisia annua gibt es auch in Kapseln) mehr als einen Versuch wert, die lästigen Plagegeister rasch loszuwerden. Dies gilt speziell für Personen, die nicht aufgrund einer Nahrungsmittelallergie die Apthen im Mund kriegen.

Wo kriege ich Artemisia annua und wie muss ich dies anwenden?

Auf Anfrage gebe ich Ihnen gerne detailliertere Angaben über die natürliche Behandlung von Apthen mit Artemisia. Eine solche Anfrage per Mail ist kostenlos.

Markiert in:
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Engel
Bei Aphten hat mir bisher immer ganz gewönlicher "Salbeithe", ohne Zucker, geholfen. Diese Empfehlung bekam ich im Spital von eine
Samstag, 10 August 2013 8:08 AM
Weiterlesen
11410 Hits
Definition Diabetes Typ I Früher unterschied man zwischen Jugend- und Altersdiabetes, heute nennt man diese beiden Formen Typ I und Typ II. Beim Typ I kann die Bauchspeicheldrüse kein Insulin bilden u...
Nierensteinen vorzubeugen ist wichtig, denn nicht immer bleiben solche Harnsteine klein und landen mit dem Urin in der WC-Schüssel. Grössere Steine (ab ca. 4mm) bleiben gerne im Nierenbecken, im Harnl...
Reflux - das saure Aufstossen in der Speiseröhre Das Wort Reflux bedeutet Rückfluss. Gemeint ist damit in der Medizin meistens der Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre (gastroösophagealer Refl...
Was ist Multiple Sklerose Multiple Sklerose, auch MS genannt,  ist eine chronisch fortschreitende entzündliche Krankheit des Zentralnervensystems. Dabei werden die schützenden Myelinscheiden der ...
Abnehmen – aber wie? Übergewicht als weltweites Problem Weltweit sind geschätzte 2 Milliarden Menschen übergewichtig. Das ist rund ein Viertel der Weltbevölkerung. In der Schweiz waren es 2012 über 40...