Vitalstoffmedizin Blog

Neues aus der Welt der Vitalstoffe und Beobachtungen aus meiner Praxis

Nagelpilz mit Geduld loswerden

Beim Nagelpilz handelt es sich um eine häufige Erkrankung der Zehen- oder der Fingernägel. Betroffene Nägel werden dicker und verfärben sich weiss bis gelbbraun. Schuld ist eine Pilzinfektion des Nagelapparats, wobei Fingernägel seltener befallen sind als Zehennägel. Erwischen kann man einen Nagelpilz zum Beispiel in der Schule, der Familie, bei der Maniküre oder im Schwimmbad. Der Pilz ist hartnäckig und breitet sich oft auf weitere Nägel aus.

Nagelpilz sieht hässlich aus

Nagelpilz ist vor allem ein kosmetisches und psychosoziales Problem. Er kann eklig aussehen, zu Schamgefühlen führen oder zur Angst, den Pilz weiter zu verbreiten bzw. sich anzustecken. Weil der Nagel dicker wird, kann es jedoch auch vorkommen, dass sich die umliegende Haut entzündet und zu schmerzen beginnt.

Behandlung braucht viel Geduld

Nägel wachsen von der Nagelwurzel her, die ca. 3-5 mm hinter dem Nagel unter der Haut verborgen ist. Hier muss eine Behandlung ansetzen. Man muss verhindern, dass sich der Pilz während der Entstehung des Nagels einnisten kann. Für bereits befallene Teile des Nagels ist es zu spät. Man kann nur warten, bis sie herausgewachsen sind und man sie abschneiden kann. Weil also der Nagel während der Behandlung herauswachsen muss, ist eine lange Therapiedauer notwendig und Geduld gefragt.

Wie man Nagelpilz loswird

Gute Erfahrungen habe ich mit Zimt, Habanero oder Chili und Artemisia gemacht. Diese Pflanzenstoffe haben hervorragende antimykotische Eigenschaften, d.h. sie sind wirksam gegen Pilze. Es gibt Cremes, welche alle drei Stoffe kombinieren. Wichtig ist, dass nicht der Nagel selbst, sondern die Haut hinter dem Nagel täglich mit der Creme bestrichen wird, dort, wo die Nagelwurzel liegt, in welcher der Nagel entsteht. Nach etwa 3 Monaten kann man beobachten, wie ein sauberer, unbefallener Nagel aus der Haut herauswächst und zum Vorschein kommt. Jetzt gilt es dranzubleiben! Nach ca. 9 Monaten bis zu einem Jahr ist man den Nagelpilz los und man kann die Behandlung absetzen.

Burnout
Zuckerkonsum mit gekauften Studien verharmlost

Related Posts

Die Artemisia-Pflanze (Artemisia annua) ist unscheinbar, fast ein Unkraut. Doch sie hat es in sich! Als Ende der 60er Jahre die damals gängigen Malaria-Medikamente nicht mehr wirkten, weil der Malaria...
Herkömmliche Antibiotika Ein Antibiotikum (griech. anti – gegen / bios – Leben) im ursprünglichen Sinn ist ein natürlich gebildetes Stoffwechselprodukt von Bakterien oder Pilzen, welches das Wachstum ...
Chronische Müdigkeit Unzählige Menschen fühlen sich abnormal müde und würden am liebsten schon am Nachmittag ins Bett steigen. Wer sich mit diesem Symptom beim Arzt meldet, wird trotz gründlicher Unte...
Aphten die schmerzhaften Bläschen im Mund / Rachen Aphten sind nicht das gleiche wie Fieberbläschen. Die Ursache ist unbekannt, am ehesten werden sie aber auch durch ein Herpes simplex Virus verursach...
Bis ich eine schwer MS- Kranke Klassenkollegin nach vielen Jahren wieder besuchte, kannte ich OPC nur vom "hören sagen".  Ihr aktueller Zustand und ihr persönlicher Bericht überzeugten mich aber ...